Bestimmt waren auch Sie schon mal in einem guten – vielleicht auch teuren – Restaurant, studierten die Speisekarte und entdeckten einen

Fehler!

 

Da stellt man sich doch automatisch die Frage:  

Ob die hier so kochen, wie sie schreiben?  

Das Klærwerk für Texte


Bei klar|werk wird nicht gekocht, sondern mit Buchstaben, Satzzeichen, Grammatik und Stil gearbeitet.

Korrigiert, lektoriert und redigiert werden Texte aller Art:

Websites | Newsletters | Publikationen | Diplomarbeiten | Bachelorarbeiten | Masterarbeiten | Übersetzungen | 
Skripte [Manuskripte, Drehbücher] | Präsentationen | Artikel | Broschüren | Flyer | Kataloge | Magazine |
Speisekarten | Liebesbriefe...

Hédi Peter


Ich suche nicht nach Fehlern, ...
... sie finden mich.


Seit 2010 tätig als Korrektorin respektive Lektorin, gegenwärtig im Rahmen der wissenschaftlichen Mitarbeit in der Fachstelle Pädagogik für die Volksschulen, Erziehungsdepartement Basel-Stadt [LINGUA Italienisch, Umsetzungshilfe | MINT Unterrichtsmaterialien ...] sowie für weitere verschiedene Auftraggeberinnen und -geber  [Studierende Palliative Care, FHSG | Studierende Soziale Arbeit, FHNW | Life Medien GmbH, Basel – Geschäftsführer, KMU Life, Bau Life | Prestige Media AG, Basel – Prestige, aktueller Verleger dieser vier Magazine: Rundschaumedien AG, Muttenz].

 

Geboren 1986. Zweisprachig aufgewachsen: Ungarisch und [Schweizer]Deutsch.

Studium der Deutschen Philologie, Gesellschaftswissenschaften und Educational Sciences [Master of Arts] an den Universitäten Basel und Humboldt Berlin.

Sprachen: Deutsch, Schweizerdeutsch, Ungarisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Serbokroatisch

Verheiratet und Mutter einer wunderbaren, zweisprachig aufwachsenden Tochter.

 

 

 

Angebot

Korrektorat

Beim Korrektorat wird ein Text auf Rechtschreib- und Grammatikfehler, die Zeichensetzung sowie auf einheitliche Schreibweisen von Begriffen überprüft.

Lektorat

Das Lektorat ist sozusagen ein «Korrektorat PLUS»: Zusätzlich zum Korrigieren werden beim Lektorieren der Aufbau eines Textes, die Verständlichkeit des Geschriebenen und der Schreibstil überprüft. Die Endversion ist ein einheitlicher, flüssig zu lesender Text, der beim Zielpublikum ankommt.

Redaktion

Bei der Redaktion steht der Aspekt im Vordergrund, dass ein Text nicht «nur» sprachlich und inhaltlich [Korrektorat | Lektorat] geprüft wurde, sondern dieser tatsächlich veröffentlicht werden kann, indem auch optische Mängel beseitigt worden sind. Dies bedeutet, dass beim Redigieren auch das Layout eines Textes überprüft wird.

Wie wünschen Sie Ihre Korrekturen?

 

Standard

Änderungsmodus

in Microsoft-Word-Dokumenten

 

Weitere Formate [PDF | Powerpoint | Libre Office | Papier ...] werden mit Kommentaren
respektive handschriftlichen Korrekturzeichen in roter Farbe versehen. 

Sie erhalten die korrigierten Dokumente als PDF[-Scan] zurück.

Schritt für Schritt

 

Kontaktieren Sie mich unverbindlich: 

kontaktnoSpam@klarwerk.ch 

 

 

Der Aufwand richtet sich nach Inhalt
und Komplexität des Textes sowie
nach der Fehlerquote im Text.

Sie erhalten eine Offerte per E-Mail.

 

 

Sind Sie mit der Offerte einverstanden
und haben dies schriftlich bestätigt,
lege ich mit der Überarbeitung
Ihres Textes los.

 

Schnell und präzise
∼ korrigiere ∼
∼ lektoriere ∼
∼ redigiere ∼
ich Ihren Text.

Jede Änderung ist nachvollziehbar und
kann mithilfe des Dudens belegt werden.

 

Sie haben die Kontrolle.

Nachdem Sie die Überarbeitung innerhalb
der vereinbarten Frist zurückerhalten haben,
revidieren und finalisieren Sie Ihren Text.

 

Die Rechnungsstellung erfolgt per
E-Mail oder Post [nach Absprache].

Die Zahlungsfrist beträgt 20 Tage.

Preise

 

Alle Zeitangaben (und die daraus resultierenden Preise) verstehen sich als Richtwerte.

86 Franken pro Stunde  [inkl. MwSt.]

 

Der Tarif für das Korrektorat, Lektorat sowie das Redigieren ist derselbe.

Das Honorar wird anhand der Gegebenheiten des Einzelfalls vereinbart. Basis ist ein Stundensatz, der nach der Komplexität der Aufgabenstellung variiert. Ausschlaggebend für den Aufwand ist das von der Auftraggeberin respektive dem Auftraggeber zugestellte Dokument in seiner Ursprungsform.

In der Regel korrigiere ich 8 Normseiten* pro Stunde.

Erfahrungsgemäss erfordert ein Lektorat respektive die Redaktion einen grösseren zeitlichen Aufwand, da sind es etwa 4 Normseiten* pro Stunde. 

* 1 Normseite entspricht 1800 Zeichen inklusive Leerzeichen
  [Microsoft Word: Extras › Wörter zählen › Zahl bei «Zeichen mit Leerzeichen» ablesen]